Polizei Hamburg

POL-HH: 130502-4. Gefährliche Körperverletzung - Mann durch Messerstich verletzt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 01.05.2013, 18:18 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Bornmoor

Ein 56-jähriger Deutscher ist durch einen Messerstich in die Schulter schwer verletzt worden. Der 40-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Die beiden Männer bewohnen ein gemeinsames Zimmer in einem Männerwohnheim. Sie gerieten in einen Streit, in dessen Verlauf der 40-Jährige seinen Mitbewohner mit einem Messer verletzte.

Der 56-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht.

Der 40-Jährige, der zur Tatzeit alkoholisiert war, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Haftgründe lagen nicht vor.

Die Kripo am Polizeikommissariat 25 hat die Ermittlungen übernommen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: