Polizei Hamburg

POL-HH: 130428-1. Raub auf ein Abschleppunternehmen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 28.04.2013, 03:45 Uhr Tatort: Hmb.-Bahrenfeld, Hogenfeldweg

Ein unbekannter Täter verletzte die Angestellte eines Abschleppunternehmens mit Reizgas, raubte 300 Euro und flüchtete. Das Raubdezernat hat die Ermittlungen übernommen.

Die 28-jährige Angestellte des Unternehmens befand sich allein im Bürocontainer und war mit Büroarbeiten beschäftigt. Plötzlich hörte sie verdächtige Geräusche aus dem Gebäude. Als sie die Tür zur Herrentoilette öffnete, wurde sie unmittelbar von dem Unbekannten angegriffen und mit Reizgas besprüht. Der mit einer Hockeymaske vermummte Täter brachte die Angestellte zu Boden und sprühte erneut Reizgas in das Gesicht des Opfers. Anschließend suchte er das Büro auf, öffnete die Schublade eines Schreibtisches, entnahm eine Geldkassette und flüchtete.

Der Täter ist etwa 180 cm groß, schlank und war zur Tatzeit mit einer dunklen Jacke und Jeans bekleidet.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: