Polizei Hamburg

POL-HH: 130419-5. Zeugenaufruf nach versuchtem Sexualdelikt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 17.04.2013, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-St.Pauli, Flora-Neumann-Straße / Glashüttenstraße

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten Männern, die am Mittwochabend versucht haben, eine 20-Jährige sexuell zu missbrauchen. Das Landeskriminalamt 42, Fachkommissariat für Sexualdelikte, hat die Ermittlungen übernommen.

Die Geschädigte ging auf dem Gehweg der Flora-Neumann-Straße in Richtung Sternstraße. In Höhe Glashüttenstraße wurde sie plötzlich von zwei Männern von hinten angegriffen und zu Boden gebracht. Einer der Männer hielt ihr den Mund zu, während sich der zweite auf sie legte. Die 20-Jährige biss dem einen Täter in die Hand und versetzte dem anderen einen Fußtritt. Die Täter ließen daraufhin von ihr ab und flüchteten in Richtung Vorwerkstraße.

Die 20-Jährige wurde nicht verletzt; sie alarmierte die Polizei. Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Sie werden wie folgt beschrieben:

1.
-	20 bis 30 Jahre alt
-	ca. 180 cm groß, athletische Statur
-	evtl. Osteuropäer
-	Tätowierung am rechten Oberarm (Anker o.ä.)
-	trug eine Mütze mit möglicher Aufschrift "Aaron" o.ä.
-	schwarzes T-Shirt, schwarze Hose 
2.
-	20 bis 30 Jahre alt
-	ca. 190 cm groß, schlanke Statur
-	auffällige, große Narbe oder Muttermal am Hals
-	westeuropäisch 

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu den beschriebenen Tätern geben kann, wende sich bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: