Polizei Hamburg

POL-HH: Zwei vorläufige Festnahmen nach versuchtem Einbruch in eine Apotheke

Hamburg (ots) - Tatzeit: 17.04.2013, 01:30 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Eppendorfer Marktplatz

Polizeibeamte des Polizeikommissariat 23 haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwei 48 Jahre alte Männer vorläufig festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, einen versuchten Einbruch in eine Apotheke begangen zu haben.

Einem Zeugen fiel das verdächtige Verhalten der beiden Männer auf, die sich im Eingangsbereich der Apotheke aufhielten. Die hinzugerufene Polizei konnte beide Männer noch in der Nähe der Apotheke antreffen und kontrollieren. Beide führten Einbruchswerkzeug (Schraubendreher, Handschuhe) mit sich. An der Eingangstür zur Apotheke konnten Hebelspuren festgestellt werden.

Die Männer, bei denen es sich um Zwillinge handelt, wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: