Polizei Hamburg

POL-HH: 130416-3. Diebstahl von 4.000 Stangen Zigaretten aufgeklärt - Tatverdächtiger stellt sich

Hamburg (ots) - Tatzeit: 12.04.2013, 19:15 Uhr Tatort: Hamburg-Steinwerder, Am Fährkanal

Kriminalbeamte des Wasserschutzpolizeikommissariates 24 haben einen Diebstahl von 80 Kartons mit 4.000 Stangen Zigaretten aufgeklärt und den mutmaßlichen Täter ermittelt.

Am Freitagabend wurden bei einem Einbruchdiebstahl in die Lagerhalle einer Logistikfirma 4.000 Stangen Zigaretten (Gesamtwert 160.000 Euro) entwendet.

Umfangreiche Ermittlungen der Kripo Hafen, insbesondere die Auswertung der Überwachungskameras am Tatort, führten auf die Spur eines 45-jährigen Tatverdächtigen. Bei dem Kasachen handelt es sich um einen ehemaligen Mitarbeiter der Firma.

Die Ermittler suchten daraufhin die Wohnanschrift des 45-Jährigen im südlichen Schleswig Holstein auf, trafen den Tatverdächtigen jedoch nicht an. Auch weitere Fahndungsmaßnahmen führten nicht zu seiner Ergreifung.

Der Tatverdächtige wurde schließlich über sein Handy aufgefordert, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Der Beschuldigte erschien daraufhin zwei Stunden später nebst Rechtsanwalt und der gesamten Beute bei der Polizei in Elmshorn.

In seiner Aussage gab er an, Spielschulden zu haben, die er mit der Beute hatte begleichen wollen. Das Diebesgut erhielt die geschädigte Firma zurück. Der 45-Jährige wurde nach seiner Vernehmung entlassen.

Ki.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: