Polizei Hamburg

POL-HH: 130414-3. Zwei Festnahmen nach Wohnungseinbruch in Hamburg-Eimsbüttel

Hamburg (ots) - Tatzeit: 12.04.2013, 13:00 Uhr Tatort: Hamburg-Eimsbüttel, Bellealliancestraße

Polizeibeamte des Einsatzzuges West haben Freitag Mittag zwei 39 und 48 Jahre alte Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen einen Wohnungseinbruch begangen zu haben.

Den Polizeibeamten fielen die beiden Männer auf, da sie sich zu verschiedenen Treppenhäusern von Mehrfamilienhäusern Zutritt verschafften und nur kurzfristig in diesen verweilten.

Nachdem die beiden Tatverdächtigen in der Bellealliancestraße erneut aus einem Mehrfamilienhaus kamen und dabei plötzlich eine größere Tasche mitführten, wurden sie von den Beamten angehalten und überprüft.

Zeitgleich überprüften die Beamten das Mehrfamilienhaus und stellen fest, dass in eine der Wohnungen eingebrochen wurde. Es befanden sich frische Einbruchsspuren an der Wohnungstür.

Die beiden Tatverdächtigen führten in der Sporttasche diverses Diebesgut (Laptop, Schmuck, Bargeld) mit. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Ermittlungen ergaben, dass das Diebesgut aus der Wohnung in der Bellealliancestraße stammt. Die Eigentümer der Wohnung hatten ihre Sachen wiedererkannt.

Die 39 und 48 Jahre alten Männer wurden nach der polizeilichen Vernehmung einem Haftrichter vorgeführt.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: