Polizei Hamburg

POL-HH: 130412-1. Kiosk überfallen - Zeugen gesucht

Hamburg (ots) - Tatort: Hamburg-Steilshoop, Schreyerring Tatzeit: 11.04.2013, 20:14 Uhr

Ein unbekannter Mann hat einen Kioskangestellten überfallen und ist seitdem auf der Flucht. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Der Täter kam mit einem Mountainbike zu dem Kiosk im Schreyerring und stellte das Rad ab. Mit einem Schal vor dem Gesicht ging er in den Kiosk und sah sich um. Ein Kunde betrat das Geschäft, worauf der Verdächtige herausging. Nachdem der Kunde den Laden wieder verlassen hatte, ging der Maskierte erneut herein und bedrohte den 48-jährigen Angestellten mit einer schwarzen Pistole. Der Mitarbeiter nahm einige Geldscheine aus der Kasse und warf sie dem Räuber vor die Füße. Der Täter flüchtete ohne Beute und fuhr mit seinem dunklen Mountainbike in Richtung Gropiusring/Erich-Ziegel-Ring davon.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: - 25-28 Jahre alt - etwa 175 cm groß und normale Figur - vermutlich Südländer - dunkle, sehr kurze Haare - schwarzer Wollschal, dunkelblaues Cap mit Nike-Emblem, schwarze Cargohose, dunkelblaue Jacke

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: