Polizei Hamburg

POL-HH: 130411-3. Fußgängerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 10.04.2013, 15:33 Uhr Unfallort: Hamburg-Lokstedt, Julius-Vosseler-Straße/Hugh-Greene-Weg

Eine 61-jährige Fußgängerin ist gestern Nachmittag beim Überqueren der Julius-Vosseler-Straße von einem Taxi angefahren und lebensgefährlich verletzt worden.

Der Taxifahrer (62) bog mit seiner Taxe Mercedes Vito bei Grünlicht vom Hugh-Greene-Weg nach links in die Julius-Vosseler-Straße ein.

Hier übersah er die auf dem Fußgängerüberweg querende Fußgängerin, die ihrerseits ebenfalls Grünlicht hatte.

Die 61-Jährige wurde von dem Fahrzeug auf die Fahrbahn geschleudert und überrollt. Dabei erlitt sie schwere Kopfverletzungen und Frakturen. Sie wurde noch am Unfallort notärztlich behandelt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte schwebt die 61-Jährige in Lebensgefahr.

Der Taxifahrer erlitt einen leichten Schock.

Der Verkehrsunfalldienst übernahm die weiteren Ermittlungen; ein Sachverständiger wurde hinzugezogen.

Die Julius-Vosseler-Straße musste für die Zeit der Unfallaufnahme in Richtung Siemersplatz ab Koppelstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: