Polizei Hamburg

POL-HH: 130407-6. Zwei mutmaßliche Einbrecher im Schlaf festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.04.2013, 15:30 Uhr Tatort: Hamburg-Wandsbek, Insterweg, Kleingartenverein

Beamte des Polizeikommissariates 36 haben gestern Nachmittag zwei 34-jährige Polen wegen des Verdachts des versuchten Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen.

Ein Zeuge bemerkte an einer Laube ein eingeschlagenes Fenster und sah im Gebäudeinneren zwei Unbekannte schlafen. Er verständigte die Polizei.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, stießen sie im Schlafzimmer auf die beiden schlafenden Tatverdächtigen und nahmen sie nach dem Wecken vorläufig fest.

Die beiden 34-Jährigen Polen hatten ein Laubenfenster eingeschlagen und die Eingangstür eingetreten. Die Inneneinrichtung wurde zum Teil beschädigt, die Räume verwüstet. Ferner standen bereits eine Stereoanlage und ein Elektrogrill zum Abtransport bereit.

Der Kriminaldauerdienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Ein Alkotest ergab bei den Beschuldigten jeweils einen Wert von über zwei Promille. Die Beschuldigten wurden erkennungsdienstlich behandelt. Einer der 34-Jährigen wurde mangels Haftgründen aus dem Gewahrsam entlassen. Sein Landsmann wurde dem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: