Polizei Hamburg

POL-HH: 130407-3. Mutmaßlicher Taschendieb auf St.Pauli festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.04.2013, 03:00 Uhr Tatort: Hamburg-St.Pauli, Hamburger Berg

Zivilfahnder der Davidwache haben in der vergangenen Nacht einen 28-jährigen Afghanen wegen des Verdachts des mehrfachen Taschendiebstahls vorläufig festgenommen.

Die Fahnder wurden von einem Zeugen auf vermehrte Taschendiebstähle in einem Lokal am Hamburger Berg aufmerksam gemacht. Im gleichen Moment verließ der Tatverdächtige das Lokal und sah sich dabei wiederholt nach allen Seiten um.

Die Fahnder hielten den Mann, einen 28-jährigen Afghanen, daraufhin an und kontrollierten ihn. In den Hosen- und Jackentaschen des Tatverdächtigen fanden die Beamten insgesamt vier Mobiltelefone und eine Digitalkamera. Die Gegenstände wurden sichergestellt; der 28-Jährige dem Polizeikommissariat 15 zugeführt.

In der Zwischenzeit meldeten sich hier zwei Geschädigte, die ihre Handys unter den sichergestellten Gegenständen wiedererkannten und zurückerhielten. Zwei weitere Geschädigte, denen die Handys aus ihren Handtaschen gestohlen worden waren, konnten bereits benachrichtigt werden. Die Zuordnung der Kamera steht noch aus.

Der Beschuldigte wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: