Polizei Hamburg

POL-HH: 130407-2. Mutmaßlicher Einbrecher dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.04.2013, 21:15 Uhr Tatort: Hamburg-Langenhorn, Langenhorner Chaussee

Beamte des Polizeikommissariates 34 haben gestern Abend einen 28-jährigen Serben wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Ein mutmaßlicher Komplize konnte entkommen.

Den Polizeibeamten fiel im Bereich Langenhorn ein weißer Transporter Fiat Ducato mit Kurzzeitkennzeichen auf, der in der Vergangenheit bereits im Zusammenhang mit Eigentumsdelikten auffällig geworden war.

Die Beamten stoppten das Fahrzeug und kontrollierten den Fahrer. Währenddessen flüchtete der Beifahrer in ein Wohngebiet und konnte trotz sofortiger Fahndung nicht ergriffen werden. Im Fahrzeug fanden die Polizisten drei Macbooks, ein Notebook, mehrere Handys, eine Spardose, eine Klarinette nebst Instrumentenkoffer sowie diverses Einbruchswerkzeug. Die Gegenstände sowie der Transporter wurden daraufhin sichergestellt; der 28-jährige aus Serbien stammende Fahrer dem PK 34 zugeführt.

Die weiteren Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst. Wie sich herausstellte, stammten die aufgefundenen Gegenstände aus einem Einbruchdiebstahl in ein Reihenhaus in der Langenhorner Chaussee. Der Beschuldigte wurde einem Haftrichter zugeführt. Die Fahndung nach dem flüchtigen mutmaßlichen Mittäter dauert an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: