Polizei Hamburg

POL-HH: 130405-2. Gewerbsmäßige Ladendiebe dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 04.04.2013, 15:33 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Mönckebergstraße

Beamte des Kriminaldauerdienstes (ZD 61) haben drei Frauen wegen des Verdachts des Ladendiebstahls einem Haftrichter zugeführt.

Eine Angestellte eines Kaufhauses in der Mönckebergstraße beobachtete eine 27-jährige Spanierin, die zahlreiche Bekleidungsstücke aus den Regalen in eine Umkleidekabine mit nahm. Zwei weitere Frauen, eine 42-jährige Chilenin und eine 45-jährige Niederländerin, reichten der Spanierin weitere Kleidungsstücke in die Kabine. Als die 27-Jährige heraus kam, konnte die Angestellte weder in der Kabine noch bei der Frau Kleidung sehen. Mit einem weiteren Mitarbeiter stoppte sie die drei Frauen und stellte fest, dass die Spanierin eine präparierte Tasche bei sich trug. Die Angestellte verständigte die Polizei, die in dieser Tasche Waren des Kaufhauses für über 1.000 Euro sicherstellte. Die Beamten nahmen die drei mutmaßlichen Ladendiebinnen vorläufig fest.

Kriminalbeamte des Dauerdienstes übernahmen die weiteren Ermittlungen und führten die drei Beschuldigten einem Haftrichter zu.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: