Polizei Hamburg

POL-HH: 130404-3. Schüler bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 04.04.2013, 07:50 Uhr Unfallort: Hamburg-Eißendorf, Bremer Straße

Ein 7-jähriger Junge ist beim Überqueren der Bremer Straße von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden.

Die Autofahrerin (36) befuhr mit ihrem VW Polo die Bremer Straße in Richtung stadtauswärts. In Höhe Hausnummer 78, hinter einem Bus hervor, lief der 7-Jährige unvermittelt über die Straße. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Jungen mit der linken Fahrzeugseite. Der Junge wurde hoch geschleudert, fiel auf den Pkw und anschließend auf die Fahrbahn.

Er wurde in ein Krankenhaus transportiert. Nach ersten Angaben der Ärzte erlitt der 7-Jährige Rückenverletzungen und eine Beinfraktur. Lebensgefahr besteht nicht.

Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Der Fahrzeugverkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: