Polizei Hamburg

POL-HH: 130326-1. Überfall auf Restaurant - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.03.2013, 15:45 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Fischertwiete

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der gestern Nachmittag die Angestellte eines Restaurants überfallen und ausgeraubt hat. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt, LKA 43, hat die Ermittlungen übernommen.

Die 28-jährige Angestellte hielt sich im Büro des Lokals auf, als der Täter plötzlich hineinstürmte und die Herausgabe von Bargeld forderte. Die Angestellte kam der Aufforderung zunächst nicht nach, woraufhin der Täter ihr einen Faustschlag versetzte. Die 28-Jährige leistete noch Gegenwehr, wurde aber von dem Täter zu Boden gebracht. Anschließend musste sie dem Täter das geforderte Geld aushändigen. Der Unbekannte fesselte danach ihre Hände und flüchtete mit einer Beute von 8.500 Euro in unbekannte Richtung. Auf der Flucht traf er auf einen zweiten Angestellten, dem er ebenfalls einen Schlag versetzte.

Eine Sofortfahndung mit diversen Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters. Er kann wie folgt beschrieben werden:

   -	vermutlich Südländer -	ca. 25 Jahre alt -	ca. 180 cm groß, 
schlanke Statur -	spricht akzentfreies Deutsch -	bekleidet mit 
schwarzer, parkaähnlicher Dreivierteljacke mit vier aufgesetzten 
Taschen, blaue Jeans, schwarze Wollmütze, schwarzer Schal, rote 
Wollhandschuhe 

Hinweise zu dem Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: