Polizei Hamburg

POL-HH: 130324-2. Versuchter Raubüberfall auf Supermarkt - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 23.03.2013, 20:12 Uhr

Tatort: Hamburg-Horn, Washingtonallee

Zwei bislang unbekannte Täter haben gestern Abend versucht, einen Supermarkt im Hamburger Stadtteil Horn zu überfallen. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Der Supermarkt war zur Tatzeit gut besucht und es befanden sich an jeder der drei Kassen ungefähr 10 Kunden.

Die beiden unbekannten Täter betraten den Supermarkt bereits maskiert und mit Schusswaffen in Vorhalt. Sie begaben sich unter mehrfachem Rufen des Wortes "Überfall" direkt zur Kasse eines 28-jährigen Angestellten.

Dort bedrohten sie den 28-Jährigen mit ihren Waffen und forderten ihn auf, die Kasse zu öffnen. Da der Geschädigte dieser Aufforderung nicht sofort nachkam, begab sich einer der Täter um die Kassenbox herum und schlug auf den 28-Jährigen ein. Der Geschädigte versuchte sich zu wehren, wobei die Plastikscheibe der Kassenbox zerbrach.

Die Täter flüchteten daraufhin ohne Beute aus dem Supermarkt in Richtung Legienstraße. Der Geschädigte blieb unverletzt.

Eine Sofortfahndung mit 11 Streifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter, die wie folgt beschrieben werden können:

   -	vermutlich Südländer, sprachen Deutsch mit Akzent -	ca. 18-20 
Jahre alt und 170 - 175 cm groß -	schlank -	Bekleidungen: 
Lederjacken, Kapuzenpullover, Hosen und Lederhandschuhe - alles in 
schwarz -	Maskierungen: dünne, schwarze Tücher über die Nase gezogen,
Kapuzen der Pullover über die Köpfe -	Bewaffnungen: schwarze Pistolen 

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 4286 - 56789 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: