Polizei Hamburg

POL-HH: 130322-1. Zwei Festnahmen nach Einbruchversuch in einen Kiosk

Hamburg (ots) - Tatzeit: 21.03.2013, 21:30 Uhr

Tatort: Hamburg-Hamm-Nord, Marienthaler Straße

Eine aufmerksame Zeugin hat die Festnahme von zwei mutmaßlichen Einbrechern ermöglicht. Beamte des Polizeikommissariates 41 konnten die beiden Litauer noch am Tatort vorläufig festnehmen.

Die Zeugin (31) hatte beobachtet, wie die beiden Männer an einem Kiosk in der Marienthaler Straße standen. Während einer der beiden offensichtlich Schmiere stand, machte sich der zweite Mann an der Eingangstür des Kiosks zu schaffen. Die 31-Jährige alarmierte die Polizei.

Beamte des PK 41 nahmen die beiden Männer (21, 35) noch am Tatort vorläufig fest. Das Schließblech der Tür war bereits aufgehebelt, mutmaßliches Tatwerkzeug (Schraubendreher) stellten die Beamten bei den Tatverdächtigen sicher.

Beamte des Landeskriminalamtes (ZD 61) übernahmen die weiteren Ermittlungen. Der 21-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Den 35-Jährigen führten die Kriminalbeamten einem Haftrichter zu.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: