Polizei Hamburg

POL-HH: 130314-1. Zwei Festnahmen nach Wohnungseinbruch

Hamburg (ots) - Tatzeit: 13.03.2013, 19:10 Uhr

Tatort: Hamburg-Billstedt, Horner Landstraße

Aufmerksame Zeugen haben die Festnahme von zwei mutmaßlichen Einbrechern ermöglicht. Polizeibeamte führten die 30 und 37 Jahre alten Tatverdächtigen dem PK 42 zu.

Die Zeugen bemerkten die beiden Männer, als diese mit Taschenlampen die Erdgeschosswohnung ihres Wohnhauses ausleuchteten und anschließend die Terrasse betraten. Die Zeugen alarmierten die Polizei.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, stellten sie fest, dass die Terrassentür der Erdgeschosswohnung aufgehebelt wurde. Die Täter waren jedoch bereits geflüchtet.

Im Rahmen einer Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen konnten die Tatverdächtigen, ein 30-jähriger aus der Ukraine stammender Deutscher und ein 37-jährige Serbe vorläufig festgenommen und das Tatwerkzeug, ein Schraubendreher, sichergestellt werden. Der 30-Jährige trug darüber hinaus noch ein Messer bei sich. Das Stehlgut, eine Geldbörse, konnte trotz Absuche des Fluchtweges nicht aufgefunden werden.

Die weiteren Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst. Der 30-Jährige machte eine Aussage und konnte dadurch den dringenden Tatverdacht zunächst entkräften; er wurde entlassen.

Der 37-jährige Beschuldigte verweigerte alle Angaben. Er wurde einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: