Polizei Hamburg

POL-HH: 130312-1. Einbrecher festgenommen und zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 11.03.2013, 12:30 Uhr

Tatort: Hamburg-Groß-Borstel

Beamte des Polizeikommissariates 23 haben zwei 20 und 24 Jahre alte Männer vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen werden vom Einbruchdezernat im Landeskriminalamt (ZD 68) geführt.

Ein 68-Jähriger stellte an seiner Laube im Paeplowweg eine eingeschlagene Fensterscheibe fest und alarmierte die Polizei. Die Beamten entdeckten bei einer benachbarten Laube ebenfalls eine eingeschlagene Scheibe und verfolgten die Schuhspuren im Schnee. Dabei trafen sie die beiden Männer an, deren Schuhprofile mit den Spuren am Tatort übereinstimmten. Die beiden 20 und 24 Jahre alten Männer wurden vorläufig festgenommen.

Bei den weiteren Ermittlungen durch die Kriminalbeamten des Einbruchdezernates wurden an zwei weiteren Lauben im Katharina-Jacob-Weg und einem Einfamilienhaus im Paeplowstieg Einbruchspuren gefunden. Auch hier schafften es die Täter nicht, in die Objekte einzudringen.

Die Ermittler gehen nach jetzigem Stand davon aus, dass die beiden Männer, deren Nationalität noch nicht geklärt ist, auch für diese Einbruchversuche verantwortlich sind. Die Beschuldigten wurden nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen einem Haftrichter zugeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: