Polizei Hamburg

POL-HH: 130305-5. Zeugenaufruf nach räuberischem Diebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 04.03.2013, 17:57 Uhr

Tatort: Hamburg-Altona, Ophagen

Die Polizei Hamburg sucht Zeugen, die nach einem räuberischen Diebstahl auf eine 32-jährige Frau sachdienliche Angaben machen können. Die Kripoabteilung des PK 21 führt die Ermittlungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 32-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg an der Kieler Straße. Beim Überqueren der Straße Ophagen fiel ihr Fahrradkorb vom Rad. Die Frau stellte ihr Rad auf dem Gehweg ab und wollte den Korb samt Inhalt aufheben. Ein dunkler Pkw stand an dem Radweg und wollte augenscheinlich nach rechts in die Kieler Straße abbiegen. Aus dem Wagen stieg der Beifahrer aus. Der Mann ging auf die Frau zu, riss ihr den Laptop aus den Händen und lief zum Auto zurück.

Die Frau versuchte das Gerät durch die geöffnete Beifahrertür zu greifen. Der Mann schlug und trat auf die 32-Jährige ein, so dass sie aus dem bereits fahrenden Wagen auf die Straße fiel. Der Pkw fuhr in die Kieler Straße ein und entfernte sich stadtauswärts.

Die 32-Jährige wurde zur Untersuchung einer Handverletzung in ein Krankenhaus gebracht.

Eine Sofortfahndung führte nicht zur Festnahme des Tatverdächtigen, der etwa 25-30 Jahre alt und vermutlich Südländer sein dürfte.

Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen SEAT in einer dunklen Farbe handeln. Zum mutmaßlich deutschen Kennzeichen sind nur Fragmente bekannt. Vermutlich beginnt es mit den Buchstaben W oder WIL und hat 9950 oder 9905 als Zahlen.

Hinweise bitte an die Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: