Polizei Hamburg

POL-HH: 130304-1. Zwei Vancarrier kollidieren auf Containerterminal - Fahrer eingeklemmt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 04.03.2013, 00:35 Uhr

Unfallort: Hamburger Hafen, Kurt-Eckelmann-Straße, Containerterminal

In der vergangenen Nacht sind auf einem Containerterminal im Hamburger Hafen zwei Vancarrier (Portalhubwagen) kollidiert. Einer der Vancarrier kippte dabei auf die Seite, der Fahrer (29) wurde eingeklemmt. Die Wasserschutzpolizei hat die ersten Ermittlungen übernommen.

Während Umfuhr-Fahrten auf dem Terminalgelände touchierte der mit einem Container beladene Vancarrier aus bislang unbekannter Ursache den Vancarrier des 29-jährigen Arbeiters. Dadurch geriet der Vancarrier außer Kontrolle und kippte ca. 50 Meter nach dem Kollisionspunkt auf die linke Seite. Der Fahrer (29) wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 29-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es bestand zunächst der Verdacht eines Polytraumas. Lebensgefahr besteht nicht.

Der andere unfallbeteiligte Vancarrier-Fahrer (50) wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus eingeliefert. Er ist nicht vernehmungsfähig.

Nach der Kollision der Vancarrier traten ca. 600 Liter Dieselkraftstoff und Hydrauliköl aus. Terminalmitarbeiter und die Feuerwehr schlossen die angrenzenden Siele und brachten Bindemittel aus.

Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei und des Amtes für Arbeitsschutz dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: