Polizei Hamburg

POL-HH: 130226-4. Falscher Polizeibeamter betrügt älteres Ehepaar

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.02.2013, 13:30 Uhr

Tatort: Hmb.-Eidelstedt, Kapitelbuschweg

Zwei unbekannte Täter, die vorgaben Polizeibeamte zu sein, stahlen einem Ehepaar (82 und 84 Jahre alt) einen hohen Geldbetrag. Beamte der ZD 63 übernahmen die Ermittlungen.

Die Täter erwarteten das Ehepaar an der Haustür, als diese vom Einkaufen kamen. Einer der Männer zeigte einen angeblichen Polizeiausweis vor und gab vor, es habe einen Einbruch in dem Haus gegeben und er wolle die Wohnung der alten Leute überprüfen. In der Wohnung forderten die Täter den 84-Jährigen auf, seine Wertgegenstände zu zeigen. Er wolle sichergehen, dass nichts entwendet worden sei. Der 84-Jährige holte einen schwarzen Aktenkoffer hervor, sah hinein und teilte mit, dass alles in Ordnung sei. In diesem Moment riss der Täter den Koffer an sich und beide flüchteten.

Die Männer sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt und von südländischer Erscheinung sein. Beide sprachen sehr schlecht Deutsch. Einer der Täter soll etwa 165 cm groß sein, der Mittäter eher kleiner.

Die Polizei Hamburg warnt eindringlich vor dieser Art des Trickbetrugs. Präventionshinweise sind unter www.polizei-beratung.de im Internet abrufbar.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: