Polizei Hamburg

POL-HH: 130224-6. Frau bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Hamburg (ots) - Zeit: 24.02.2013, 11:46 Uhr

Ort: Hamburg-Barmbek-Nord, Hellbrookstieg

Nach einem Wohnungsbrand in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ist eine Frau mit Rauchgasinhalation in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die ersten Ermittlungen werden vom Kriminaldauerdienst geführt.

Polizei und Feuerwehr wurden über den Notruf von Anwohnern informiert, dass aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Hellbrookstieg Rauch kommen würde. Die Rettungskräfte mussten die Eingangstür zur Dachgeschosswohnung aufbrechen und fanden die vermutliche Bewohnerin (54) bewusstlos in der Küche. Sie wurde mit lebensbedrohlicher Rauchgasvergiftung und Brandverletzungen im Gesicht in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Brand im Bereich eines im Wohnzimmer stehenden Sofas ausgebrochen sein. Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung sind nicht erkennbar. Die Ermittlungen dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: