Polizei Hamburg

POL-HH: 130224-3. Zeugenaufruf nach Überfall auf eine Tankstelle

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.02.2013, 20:55 Uhr

Tatort: Hamburg-Bergedorf, Curslacker Neuer Deich

Ein bislang unbekannter Täter ist nach einem bewaffneten Überfall auf zwei Angestellte einer Tankstelle mit 250 Euro Bargeld, Zigaretten und Alkoholika unerkannt geflüchtet. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.

Der unmaskierte Täter betrat den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte von den beiden Mitarbeitern (19 und 24 Jahre) Bargeld. Er richtete dabei eine Tüte in seiner Hand auf die beiden Angestellten, die davon ausgingen, dass er darin versteckt eine Schusswaffe hielt. Mit 250 Euro Bargeld, zwei Stangen Zigaretten, einer Flasche Wodka und einer Flasche Rum flüchtete der Räuber aus der Tankstelle.

Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters, der wie folgt beschrieben werden kann:

   -	40-50 Jahre alt -	170-175 cm groß und athletische Figur -	
vermutlich Osteuropäer -	Narbe auf der linken Wange -	bekleidet mit 
beige-brauner Hose und schwarz-grauer Jacke mit Kapuze 

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: