Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Tatverdächtiger nach Handtaschendiebstahl ermittelt, Zeugen nach "Antanzdiebstahl" gesucht

Flensburg (ots) - Nach einem Diebstahl in der Nacht von Freitag auf Samstag (15.07./16.07.) in Flensburg konnten zwei Tatverdächtige ermittelt werden. Am Samstag, gegen 00.15 Uhr, fiel einer 51jährigen in der Schiffbrücke der Diebstahl ihrer Handtasche auf. Ihr Mann konnte kurz darauf im Bereich der Flaschencontainer den vermeintlichen Täter stellen. Dieser war gerade dabei, die gestohlene Tasche nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Er entkam u.a. mit dem Handy der Geschädigten. Dieses konnte bei der Kontrolle von zwei 18- und 31jährigen Männern gegen 01.35 Uhr gefunden werden. Aufmerksamen Zeugen waren die Personen in einer Gaststätte in der Schiffbrücke aufgefallen. Die Polizei wurde verständigt, da es dort zu einem sogenannten "Antanzdiebstahl" gekommen war. Die dabei entwendete Armbanduhr konnte nicht gefunden werden. Bei einem der Männer fanden die Polizeibeamten Pfefferspray, das sichergestellt wurde. Die Kriminalpolizei Flensburg ermittelt wegen Diebstahls und bittet Zeugen sowie Hinweisgeber sich bei der Polizei unter 0461-4840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: