Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg, Kreis SL-FL - Mehrere Einbrüche aufgeklärt

Flensburg, Freienwill (ots) - Nach mehreren Einbrüchen in Freienwill und Flensburg konnten drei Tatverdächtige ermittelt werden. Bei Durchsuchungen fand die Kriminalpolizei Flensburg neben dem Diebesgut auch Betäubungsmittel.

Mitte Mai diesen Jahres kam es in Freienwill zu einem Einbruch in ein Firma. Hierbei wurden mehrere Elektronikartikel im Gesamtwert von ca. 35.000 Euro entwendet. Über ein Verkaufsportal im Internet machte sich die Firma im Anschluss daran auf die Suche nach Ersatz, um ihrer Arbeit nachgehen zu können. Hierbei kaufte man ein Gerät, bei dem sich herausstellte, dass dieses beim Einbruch abhandengekommen war.

Durch die Ermittlungen beim Verkäufer stieß man auf die 22, 25 und 26jährigen Tatverdächtigen. Bei den Durchsuchungen der Flensburger Wohnungen am Freitag (08.07.2016) fand die Kriminalpolizei neben dem Stehlgut aus dem Einbruch in Freienwill auch mehrere Digitalkameras, die einer Tat im Mai in Flensburg zugeordnet werden konnten. Diese wurden ebenso sichergestellt wie eine erhebliche Menge an Betäubungsmitteln und Konsumutensilien.

Aufgrund fehlender Haftgründe wurde der 26jährige Tatverdächtige, bei dem man neben der nichtgeringen Menge Betäubungsmittel auch eine griffbereite Schreckschusswaffe fand, wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: