POL-FL: Schleswig - Diebe erbeuten eine Handtasche und setzen bei ihrer Flucht Reizgas ein

Schleswig (ots) - Montag, 07.03.2016, gelang es zwei jungen Männern, im Schlei-Center in Schleswig eine Handtasche zu erbeuten. Die 82jährige Besitzerin hatte sie gegen 11.05 Uhr kurzzeitig auf einer Bank abgelegt, um sich anschließend zu setzen. Das nutzten die Diebe aus und entkamen zunächst. Anhand der Aufnahmen der Überwachungskameras konnten die beiden von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes gefunden werden.

Als der 50jährige Mitarbeiter einen der Tatverdächtigen festhalten wollte, besprühte dieser ihn mit Reizgas und entkam erneut. Der zweite Tatverdächtige wurde bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten festgehalten werden. Hierbei handelte es sich um einen 23jährigen Schleswiger.

Die Handtasche wurde noch am selben Tag aufgefunden, es fehlte eine geringe Menge an Bargeld.

Die zunächst geflüchtete Person konnte inzwischen durch die Kriminalpolizei Schleswig ermittelt werden, in seiner Vernehmung räumte der Mann die Tat ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Wolfgang Boe
Telefon: 0461-4842010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: