POL-FL: Husum - Einbrüche im Stadtgebiet, Pkw entwendet

Husum (ots) - In der Nacht zu heute (12.01.2016) kam es im Husumer Stadtgebiet erneut zu zwei vollendeten Einbruchdiebstählen.

Die Täter verschafften sich zwischen 03:00 Uhr und 06:00 Uhr morgens durch Schlossziehen und Aufhebeln einer Außentür des Einfamilienhauses in der Schleswiger Chaussee Zugang zum Gebäude. Hier konnten sie neben Wertgegenständen und einer Digitalkamera auch den Autoschlüssel des Hauseigentümers entwenden und so ebenfalls den blauen Opel Zafira des Geschädigten erbeuten.

Zwischen 03:30 und 03:45 Uhr verschafften sich Täter dann Zutritt in ein Einfamilienhaus in der Mommsenstraße, indem sie den Schließzylinder der Eingangstür gewaltsam entfernten. Aus dem Wohnzimmer entwendeten sie neben Bargeld auch ein Smartphone, Zigaretten und einen Laptop, während die Bewohner schliefen.

Gegen 03:30 Uhr blieb es dann in der Nachbarschaft im Meisenweg bei einem Einbruchversuch. Beim Versuch der Täter, ein auf Kipp stehendes Fenster des Einfamilienhauses aufzuhebeln, ging das Fensterglas zu Bruch, wodurch die Hausbewohner aufschreckten und die Täter noch vor dem Eindringen ins Gebäude die Flucht ergriffen.

In der gleichen Nacht beobachtete ein Hausbewohner gegen 03:00 Uhr in der Gerhart-Hauptmann-Straße vier dunkel gekleidete Männer auf seinem Grundstück. Zu einem Einbruch kam es in diesem Bereich jedoch nicht. Eine Überprüfung der Personen konnte jedoch nicht durchgeführt werden, da der Hinweis erst am nächsten Morgen bei der Polizei einging. Daher an dieser Stelle erneut die dringende Bitte an die Bevölkerung, derartige Beobachtungen unverzüglich über den Notruf 110 der Polizei zu melden.

Zudem wurden nunmehr ein weiterer Einbruch und ein weiterer Einbruchversuch bekannt, die sich schon am Wochenende bzw. bis zum gestrigen Tage ereignet hatten:

Bereits zwischen Sonnabend (09.01.2016) 11:00 Uhr und Montag (11.01.2016) 13:00 Uhr gelangten Täter durch Aufhebeln der Terrassentür bzw. Einschlagen einer Scheibe in ein Einfamilienhaus in der Straße Heidland. Auch im Haus wurden diverse Türen aufgebrochen. Zu Stehlgut kam es jedoch nicht.

Im Carl-Maria-von-Weber-Weg versuchten Täter zwischen Sonnabend (09.01.2016) 12:00 Uhr und Sonntag (10.01.2016) 12:00 Uhr in ein weiteres Einfamilienhaus einzubrechen. Hebelversuche an Fenstern und Türen blieben jedoch erfolglos, sodaß die Täter ohne in das Gebäude eingedrungen zu sein wieder ziehen mußten.

In allen Fällen blieben die Täter unerkannt.

Wer Hinweise bzgl. der Taten oder auf die Täter geben kann, möge sich an die zuständige Kriminalpolizeistelle Husum, Tel. 04841 - 8300 wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Birger Jansen
Telefon: 0461 - 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: