Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Klixbüll - Vermutlich durch Arbeiten ausgelöster Brand in Asylbewerberunterkunft

Klixbüll (ots) - Heute Mittag (05.01.2016), gegen 12.50 Uhr, kam es zu einem Brand in der Hauptstraße in Klixbüll. Hierbei handelt es sich um die Alte Gaststätte, in der derzeit fünf Asylbewerber untergekommen sind. Die fünf Personen konnten leichtverletzt noch vor Ort entlassen werden. Ersten Erkenntnissen zufolge haben Schweißarbeiten auf dem Dach das Feuer ausgelöst, welches mittlerweile gelöscht ist. Derzeit wird geprüft, ob das Gebäude noch bewohnbar ist. Die B199, Ortsdurchfahrt Klixbüll, ist derzeit für die Arbeiten vor Ort gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: