POL-FL: Flensburg - Bargeld bei Raub auf Hotel erbeutet; Zeugenaufruf

Flensburg (ots) - Am Donnerstagmorgen, 31.12.2015, kam es in einem Hotel der Wilhelmstraße zu einem Raub bei dem die Täter einen dreistelligen Bargeldbetrag erbeuteten. Gegen 04.20 Uhr betraten zwei männliche Personen den Empfangsbereich des Hotels und bedrohten den 26jährigen Mitarbeiter mit einem Messer. Anschließend flüchteten die Täter zusammen mit einer Person, die vermutlich vor dem Hotel Schmiere stand, in Richtung des Parkplatzes Mauseloch in der Karlstraße. Die umgehend eingeleitete Fahndung nach den Personen mit mehreren Streifenwagen verlief nicht erfolgreich.

Die Personen wurden wie folgt beschrieben: Eine männliche Person war ca. 30 Jahre alt und 175-180cm groß, hatte einen südeuropäischen Phänotypus, sprach englisch und trug einen dunklen Kapuzenpullover, dunkle Jeans sowie eine Sonnenbrille. Der zweite männliche Täter war etwa 170cm groß und hatte ebenfalls einen südeuropäischen Phänotypus. Den dritten, draußen wartenden Mittäter, konnte der unter Schock stehende Mitarbeiter nicht beschreiben.

Die Kriminalpolizei Flensburg übernahm noch vor Ort die Ermittlungen und sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtete haben oder die Täter beschreiben können. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei unter 0461-4840.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: