Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Hürup: Unfallort gesucht: Beschädigter Ford im Frontbereich und dazu noch entwendete Kennzeichen

Verunfallter schwarzer Ford

Flensburg (ots) - Am 28.11., gegen 14:00 Uhr, erhielten Polizeibeamte der Polizeistation Hürup Kenntnis über einen frisch beschädigten schwarzen Ford, in Kleinsolt, der auffällig sei.

Vor Ort konnten die Polizeibeamten einen Ford feststellen, der im Frontbereich auf der Fahrerseite frisch beschädigt war.

Der Fahrer konnte ermittelt, wollte jedoch keine Angaben zu dem Fahrzeug machen. Bei diesem handelt es sich um einen polizeilich bekannten 17-jährige Russen.

Zwecks Eigentumsklärung wurde der Fahrzeugschlüssel des Ford sichergestellt.

Die Polizei sucht nun einen passenden Unfallschaden, der mit dem schwarzen Ford verursacht worden sein könnte.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Urkundenfälschung wurde eingeleitet und Spuren gesichert.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04634/ 930730 bei der Polizeistation in Hürup.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: