Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Handewitt - Verkehrsunfall : Pferde im Freilauf, 50-jährige und 22-jähriger leichtverletzt

Handewitt (SL-FL) (ots) - Mittwochabend, 27.11.13, gegen 19:45 Uhr, kam es auf der Landesstraße 192 bei Handewitt / Ellund zu einem Verkehrsunfall zwischen einem freilaufenden Pferd, einem Citroen Berlingo und einem Opel Omega.

Aus bislang nicht geklärter Ursache gelang es mehreren Pferden, von einer nahe liegenden Koppel zu laufen. Anrufer teilten der Kooperativen Regionalleitstelle unmittelbar zuvor mit, eine Horde freilaufender Pferde im Bereich Skandinavienpark - Grenzstraße - Ellunder Straße gesichtet zu haben.

Die Tierhalterin beteiligte sich sofort an der Suche. Noch im Rahmen der Suchaktion kam es aber zum Unfall :

Der Opel Omega kam von der Fahrbahn ab, der 22-jährige Fahrer hatte sich dabei leicht verletzt.

Der Citroen Berlingo einer 50-jährigen kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und auf der Seite zum Liegen. Die Fahrzeugführerin musste von Kräften der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt.

Das angefahrene Pferd wurde von einem Tierarzt versorgt. Ersten Erkenntnissen zur Folge blieb es bei äußeren Verletzungen.

Die entlaufenen Tiere konnten wieder eingefangen werden. Für die Dauer der Bergungs- und Rettungsarbeiten wurde die Fahrbahn voll gesperrt. Die Fahrzeuge wurden mit Abschleppern geborgen.

Beamte der Polizeistation Flensburg-Mitte nahmen den Unfall auf.

Der genaue Unfallhergang wird noch ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: