Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schafflund: Pkw- Fahrerin fährt Kind vor der Bäckerei an der B199 an

Schafflund (ots) - >>> Dienstagmorgen, 12.11.13, gegen 06:45 Uhr, kam es offensichtlich zum Zusammenstoß zwischen einem Fahrzeuge und einem Kind.

Der Vorfall ereignete sich auf dem kleinen Parkplatz vor der Bäckerei Johannsen. Der Parkplatz war gegen 06.45 Uhr voll belegt und eine 41- jährige Mutter fuhr auf diesen, um ihre beiden Kinder aussteigen zu lassen. Dabei hielt sie mittig auf dem Parkplatz, so dass kaum noch ein anderes Fahrzeug den Parkplatz verlassen konnte. Nach dem Aussteigen der Kinder wollte sie den Parkplatz gleich wieder verlassen.

Die beiden 12- und 14-jährigen Kinder wollten anschließend zur dortigen Bushaltestelle gehen.

Eine scheinbar nervöse Pkw- Fahrerin in einem roten VW Kleinwagen, die auf dem Parkplatz parkte wollte diesen verlassen und rangierte mehrfach hin und her. Dabei hat sie das 12- jährige Mädchen übersehen und angefahren. Diese wurde am Knie verletzt und musste anschießend medizinisch versorgt werden.

Der 14- jährige Sohn hat die Fahrerin in ihrem roten VW Kleinwagen, vor dem Zusammenstoß noch angesprochen, durch die geöffnete Fensterscheibe, dass sie vorsichtiger fahren sollte, da er bereits fast von ihr angefahren wurde. Diese hat darauf aber nicht reagiert und hat sich entfernt, ohne sich um weiteres zu kümmern.

Die 41- jährige Mutter erstattete Anzeige. Beamte der Polizeistation Schafflund leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung ein.

Verantwortliche, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizeistation Schafflund, unter 04639/ 98464.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: