Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kappeln- 53-jähriger Kioskbesitzer ging auf Täter nach Raubüberfall los

Kappeln (ots) - Freitagabend, 08.11.13, gegen 17:45 Uhr, betrat ein 67- jähriger maskierter Täter den Kiosk in der Sylter Straße und forderte Bargeld.

Während der Tatausführung betrat der 53- jährige Eigentümer den Verkaufsraum. Der Täter sprühte daraufhin mit Reizstoff in Richtung des 53- jährigen und flüchtete mit der Beute.

Der Eigentümer griff sich einen Besenstiel und nahm die Verfolgung des Täters auf. Nach einigen hundert Metern konnte er den Täter einholen und schlug mit dem Besenstiel auf ihn ein.

Daraufhin verlor der Täter seine Maskierung und die Beute und flüchtete weiter.

Durch die schnell eingeleitete Fahndung der Polizeibeamten aus Kappeln konnte der Täter ein wenig später festgenommen werden. Er machte auf die Beamten einen verwirrten Eindruck und wurde anschließend medizinisch versorgt.

Gegen ihn leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Schweren Raubes ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: