Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Gemeinsame Beleuchtungskontrolle am 24.10.13 in Garding

Garding (ots) - Am 24.10.13, in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr führten Beamte der Polizeidienststellen Tönning, St. Peter-Ording und Garding gleichzeitig an zwei Kontrollstellen in der Ortsdurchfahrtsstraße in Garding eine Verkehrskontrolle durch. Der Schwerpunkt lag - bezogen auf das Einsetzen der dunklen Jahreszeit - im Bereich der Beleuchtungsmängel an den Fahrzeugen.

Unterstützt wurden die Polizeibeamten durch Zollbeamte aus Husum, einem TÜV-Ingenieur sowie einem Gardinger Autohaus, so dass kleinere Mängel direkt an Ortund Stelle behoben werden konnten. Insgesamt wurden 180 Fahrzeuge kontrolliert, 42 mal gab es Grund zur Beanstandung. Hauptsächlich wurden Beleuchtungsmängel festgestellt, die weiteren Beanstandungen erstreckten sich auf fehlende Papiere und in zwei Fällen auf nicht angelegte Sicherheitsgurte. Teilweise wurden hierzu Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Eine männliche Person führte sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss und hatte zudem noch sechs Gramm Marihuana dabei. Der Fahrer hat nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz zu erwarten.

Aufgrund der hohen Beanstandungsquote von nahezu 24 % der Fälle wird die Polizei in der nächsten Zeit ihre Kontrollen intensivieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: