Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Arlewatt (NF) - Achtung : Betrügerische Werber ergaunern Stromversorgungsverträge bei Rentnern an der Haustür

Arlewatt (NF) (ots) - Dienstagabend, 27.08.13, gegen 20:00 Uhr, verschaffte sich ein Unbekannter unter dem Vorwand, die Zählerstände prüfen zu müssen, offenbar gezielt Zutritt zur Wohnung einer 85-jährigen in Arlewatt (NF) in der Olderuper Straße. Er hatte unter anderem ein Klemmbrett mit dem Logo eines größeren Versorgungsunternehmens in den Händen.

Nachdem er die Zählerstände abgelesen und notiert hatte, legte er diese nebst neuem Versorgungsvertrag vor und drängte die 85-jährige zu einer Unterschrift.

Der junge Mann entfernte sich, die Rentnerin wurde skeptisch. Sie zeigte den Sachverhalt bei der Polizei in Hattstedt an. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Betruges ein.

Offensichtlich hat der Unbekannte die Gutgläubigkeit der überraschten 85-jährigen an der Haustür ausgenutzt und sie zu einem Geschäft gedrängt, welches sie ohne das aggressive Auftreten nicht abgeschlossen hätte : Ein neuer Zwei-Jahres-Versorgungs-Vertrag.

Der Fall kam konkret zur Anzeige. Nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Person auch weitere Haushalte besucht hat.

In diesem Zusammenhang wird wiederholt geraten, keine Geschäfte an der Haustür abzuwickeln bzw. mit Personen, die spontan und unaufgefordert daheim erscheinen. Sprechen Sie im Notfall mit Nachbarn und Angehörigen, auch in Anwesenheit der unbekannten Personen. Rufen Sie Bekannte an. Lassen Sie sich einen Ausweis zeigen. Bleiben Sie skeptisch. Seriöse Firmen drängen nicht auf sofortigen Vertragsabschluss ! Seien Sie vorsichtig !

Geschädigte wenden sich bitte in jedem Fall an die örtliche Polizei oder die Kooperative Regionalleiststelle über Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: