Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Beamte angegriffen : Alkohol, Lärm, Drohungen, Schläge, Gewahrsam, Ruhe

Flensburg (ots) - Mittwochabend, 24.07.13, gegen 23:15 Uhr, eilten mehrere Streifen vom 1. Polizeirevier in den Marrensberg in Flensburg, nachdem hier aggressive Partygäste aus einer Wohnung heraus lärmten und Nachbarn Gewalt angedroht hatten, als diese um Ruhe baten.

Die Beamten stellten mehrere Personen in der Wohnung fest, die hier offenbar Alkohol getrunken und gefeiert hatten und sich auch gegenüber den Beamten aggressiv und widerspenstig zeigten. Sie beleidigten die Beamten und sperrten sich gegen sämtliche Maßnahmen.

Unter anderem forderte man verwirrt und in alkoholisiertem Zustand eine "Betretungsbefugnis der Besatzungsmächte, da die Bundesrepublik Deutschland eine Firma sei und kein Land".

Zwei 30- und 44-jährige Flensburger versuchten in der engen Wohnung, nach den Beamten zu schlagen. Es wurde gezielt Pfefferspray gegen die Angreifer eingesetzt. Sie wurden zu Boden gebracht und fixiert.

Im Rahmen der Maßnahmen stellten die Beamten über 2,4 und 2,8 Promille Atemalkoholkonzentration bei den Aggressoren fest.

Die Beamten brachten die stark alkoholisierten Männer zur Wache und in das Polizeigewahrsam.

Sie werden sich nunmehr wegen Ruhestörung, falscher Namensangabe, versuchter Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: