Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Donnerstagmorgen : Räuber in der Großen Straße

Flensburg (ots) - Donnerstagmorgen, 18.07.13, gegen 05:20 Uhr, wurde ein 60-jähriger Flensburger in der Großen Straße in Flensburg in Höhe des Cafe Extrablatt von zwei Unbekannten gewaltsam attackiert und die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Die Räuber flüchteten mit der Geldbörse des Mannes durch eine Gasse in Richtung Speicherlinie.

Mehrere Streifenwagen vom 1. Polizeirevier fahndeten nach den Tätern, konnten sie aber bislang nicht stellen. Sie fanden die teilentleerte Geldbörse des 60-jährigen auf einem Hinterhof in der Nähe. Es fehlte seither ein geringer zweistelliger Bargeldbetrag.

Die Täter werden wie folgt beschrieben :

1. Person : männlich, zirka 18-20 Jahre alt, 175-180 cm groß, schlank, südeuropäisches Erscheinungsbild, hellblaues langarmiges Sweatshirt

2. Person : männlich, zirka 18-20 Jahre alt, 180-185 cm groß, südeuropäisches Erscheinungsbild, helles Basecap

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes wurde eingeleitet.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Bezirkskriminalinspektion unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: