Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Matratzenbrand in Justizvollzugsanstalt, fünf Verletzte

Flensburg (ots) - Sonntagabend, 14.07.13, gegen 18:00 Uhr, eilten alarmierte Rettungskräfte in die Justizvollzugsanstalt Flensburg im Südergraben.

Ein 26-jähriger Insasse hatte offenbar seine Matratze angezündet. Durch den Brand entstand starke Rauchentwicklung. Die Zelle wurde durch Rauch und Hitze stark beschädigt.

Drei Justizbeamte, ein Gefangener und der Brandleger erlitten Rauchgasvergiftungen.

Vier Leichtverletzte wurden zur ärztlichen Versorgung ambulant in einem Krankenhaus behandelt, ein weiterer Verletzter musste stationär aufgenommen werden.

Die Kriminalpolizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: