Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Süderbrarup - Nachtragsmeldung : Fahrzeug in Brand gesetzt - 1000 Euro Belohnung

1

Süderbrarup (ots) - Am vorletzten Samstag, 29.05.13, wurde offenbar ein Fahrzeug auf dem Hof des Autohauses Schmidt in Süderbrarup in Brand gesetzt. Es entstand ein hoher Sachschaden. Eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro wurde nunmehr ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung der Verantwortlichen führen.

>>> mit OTS wurde ein Bild zum Download veröffentlicht <<<

Am frühen Samstagmorgen des 29.06.2013 gegen 03:40 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr Süderbrarup zu einem Fahrzeugbrand zum Autohaus Schmidt in Süderbrarup gerufen. Ein auf dem Hof abgestellter Personenkraftwagen brannte in voller Ausdehnung. Das Feuer hatte sich bereits auf einen weiteren, daneben abgestellten PKW übertragen. Die Feuerwehr löschte das Feuer mit Löschschaum und konnte somit die Ausbreitung der Flammen verhindern. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Es wird derzeit von einer Brandstiftung ausgegangen.

Durch den Eigentümer des Autohauses wurde deswegen eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat bzw. zur Ergreifung des Täters führen.

Personen, die am frühen Morgen des 29.06.2013 in der Zeit um 03:00 Uhr herum auffällige Beobachtungen in Süderbrarup gemacht haben, melden sich bitte bei der Polizeistation Süderbrarup unter 04641/9110 oder bei der Kriminalpolizei Schleswig unter 04621/84402 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: