Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - 27-jähriger Wohnungseinbrecher aus Serbien in Haft, Schmuck zugeordnet

Flensburg (ots) - Anfang April 2013 kam es in Flensburg, Immenhof, zu einem Wohnungseinbruchdiebstahl. In diesem Zusammenhang konnten Beamte des 1. Polizeireviers im Rahmen der Fahndung einen verdächtigen serbischen Staatsangehörigen stellen, der sich in Tatortnähe aufhielt, aber mit dem Einbruch nicht direkt in Verbindung gebracht werden konnte. Sie setzten ihn wieder auf freien Fuß.

Nur wenige Tage später wurde unweit des Wohnortes des Überprüften ein Rucksack aufgefunden, in dem sich eine größere Menge Schmuck und Wertgegenstände befanden. Die Beamten des K7 der BKI Flensburg ordneten einen Großteil der in dem Rucksack befindlichen Sachen in akribischer Kleinarbeit insgesamt 14 Wohnungseinbruchdiebstählen in Flensburg und im Flensburger Umland zu, die sich in der Zeit von Februar 2013 bis April 2013 ereignet hatten.

Anhand des Stehlgutes gelang es den Ermittlern des K7 weiter, einen direkten Zusammenhang zwischen dem aufgefundenen Stehlgut und dem bereits überprüften Serben herzustellen. Gegen den nun dringend Tatverdächtigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr durch das Amtsgericht Flensburg erlassen.

Der Haftbefehl wurde am Dienstag, 02.07.13, durch das Zivile Streifenkommando Flensburg vollstreckt. Die Beamten nahmen den Gesuchten bei Verlassen seiner Wohnung fest.

Im Zuge der anschließenden richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung konnte durch die Sachbearbeiter des K7 beim 27-jährigen weiteres Diebesgut aufgefunden und weiteren Wohnungseinbrüchen aus dem Jahr 2012 zugeordnet werden.

Der Festgenommene wurde vernommen und beim Amtsgericht vorgeführt, wo der Haftbefehl verkündet wurde: Zum Vorwurf einer Vielzahl von Wohnungseinbruchdiebstählen kommt der Umstand hinzu, dass der Serbe sich unerlaubt in Deutschland aufhält und ausreisepflichtig gewesen wäre.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: