Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Zeugenaufruf : Rentnerin mit Daimler Benz von der Straße gedrängt, Crash mit Straßenlaterne

Flensburg (ots) - Montagnachmittag, 13.05.13, gegen 14:30 Uhr, fuhr eine 68-jährige Mercedesfahrerin mit ihrem grünen Daimler Benz C200 in der Schleswiger Straße vom Parkplatz eines Tierfachgeschäftes auf die Fahrbahn in südlicher Richtung.

Plötzlich wurde sie von einem blauen unbekannten PKW überholt und geschnitten. Beim sofort eingeleiteten Ausweichmanöver kollidierte der Mercedes auf dem Grünstreifen mit einer Straßenlaterne. Die Kollision war so stark, dass die Vorderreifen keine Bodenhaftung mehr hatten und der Mast der Laterne teilweise in den Motorraum gedrungen war.

Der blaue PKW entfernte sich, ohne sich um Weiteres zu kümmern.

Verletzt hatte sich offenbar niemand. Der Mercedes musste mit einem Abschlepper geborgen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Beamte vom 1. Polizeirevier nahmen den Unfall auf und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte beim Verkehrsermittlungsdienst beim 1. Polizeirevier Flensburg unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: