Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Dienstagmorgen : 39-jähriger Spaziergänger mit Küchenmesser und Heroin in der Neustadt

Flensburg (ots) - Dienstagmorgen, 14.05.13, gegen 04:20 Uhr, alarmierten aufmerksame Zeugen die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf, weil ein Mann mit einem großen Küchenmesser in den Händen auffällig angespannt durch die Neustadt spazierte.

Beamte vom 1. Polizeirevier konnten den 39-jährigen Flensburger widerstandslos stellen. Er hatte eine geringe Menge Heroin bei sich, das Messer zwischenzeitlich entsorgt.

Hinweise auf weitere strafbare Handlungen ergaben sich nicht.

Der Flensburger war derart auffällig, dass die Beamten den 39-jährigen in ein Krankenhaus brachten, wo er in der Psychiatrischen Abteilung stationär aufgenommen wurde.

Die Beamten konnten das Messer finden und sicherstellen.

Der 39-jährige wird sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: