Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Großenwiehe - Amphetamin- und Cannabisrausch auf getuntem Bike, Fahrerlaubnis bereits entzogen

Großenwiehe (ots) - Dienstagmittag, 14.05.13, gegen 11:30 Uhr, stellten Beamte vom Polizei-Autobahn und Bezirksrevier Nord auf der L12 bei Großenwiehe einen 49-jährigen polizeibekannten Rollerfahrer mit seinem Mofa25, welches er aber mit über 55 km/h vor dem Streifenwagen herfuhr.

Bei Kontrolle fiel den Beamten weitaus mehr auf : Der 49-jährige war offenbar nicht fahrtüchtig. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Er hatte Amphetamin und Cannabis konsumiert.

Sie sicherten eine Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt.

Im Rahmen der Ermittlungen fiel außerdem auf, daß dem Rauschfahrer eine Fahrerlaubnis bereits entzogen worden war.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahrens unter Rauschmitteleinfluss und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der technischen Veränderungen am Zweirad ein.

Außerdem erhält die Fahrerlaubnisbehörde vom Sachverhalt Kenntnis und prüft, ob dem Mann in Zukunft überhaupt eine Fahrerlaubnis neu- bzw wiedererteilt werden kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: