Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Berauschter A6-Fahrer passiert nach Crash einen Streifenwagen

Flensburg (ots) - Sonntagmorgen, 05.05.13, gegen 03:00 Uhr, kam es an der Ampelanlage in der Friedrich-Ebert-Straße zu einem Unfall, wobei ein Audifahrer seinen A6 an der Haltlinie rückwärts, statt vorwärts fuhr und dabei mit einem nachfolgenden haltenden Taxi kollidierte.

Der 27-jährige Taxifahrer erstattete Anzeige beim 1. Polizeirevier. In der Zwischenzeit passierte der gesuchte A6 einen Streifenwagen im Nahbereich und konnte gestellt werden.

Der aus Kasachstan stammende 23-jährige Kieler hatte über 1,2 Promille Atemalkohol. Die Beamten sicherten eine Blutprobe und den Führerschein beim Audifahrer.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Verletzt hatte sich offenbar niemand.

Der 23-jährige wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: