Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - 7-jähriges Mädchen von 53-jährigem umgefahren, Radler nach Flucht gestellt

Flensburg (ots) - Montagabend, 15.04.13, gegen 18:45 Uhr, kam es in der Richard-Wagner-Straße Ecke Trögelsbyer Weg zum Unfall zwischen einer 7-jährigen Fußgängerin und einem Radfahrer.

Der 53-jährige fuhr mit seinem dunkelroten Rennrad in einer Kurve in der Richard-Wagner-Straße auf dem Geh-/Radweg und direkt hinter der Kurve gegen ein 7-jähriges Mädchen, die hier in Begleitung der Mutter zu Fuß unterwegs war.

Der Radfahrer und das Mädchen stürzten und verletzten sich leicht.

Der 53-jährige setzte seine Fahrt fort, ohne sich um weiteres zu kümmern. Die Kooperative Regionalleitstelle wurde über einen Notruf alarmiert.

Beamte vom 1. Polizeirevier konnten den Unfallfahrer aufgrund der guten Personenbeschreibung im Stadtgebiet sofort stellen. Der 53-jährige gab die Tat zu. Die Beamten stellten Atemalkohol beim Radfahrer fest : Er hatte über 0,2 Promille.

Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Körperverletzung und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: