Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Großsolt - zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden nach Unfall auf der L193

Großsolt (ots) - Montagmittag, 08.04.13, gegen 12:45 Uhr, kam es auf der L193, an der Kreuzung Neue Straße / Schleswiger Straße in Großsolt zum Unfall zwischen einem schwarzen Mazda und einem Mercedes Benz infolge dessen sich beide Fahrer leicht verletzt hatten und hoher Sachschaden entstand.

Die 40-jährige Mazdafahrerin fuhr mit ihrem PKW auf der L193 aus Richtung Tarp in Richtung Sörup. An der Kreuzung wollte sie nach links in die Schleswiger Straße einbiegen und übersah hier offenbar den entgegenkommenden Mercedes. Es kam zur Kollision.

Die 40-jährige Mazdafahrerin und der 68-jährige Mercedesfahrer hatten sich leicht verletzt. Sie wollten sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten mit einem Abschlepper geborgen werden. Die Frontairbags hatten ausgelöst. Es entstand Sachschaden von über dreizehntausend Euro.

Beamte der Polizeistation Satrup nahmen den Unfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: