Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Flüchtige Tatverdächtige nach Einbruch in der Nordstadt festgenommen

Flensburg (ots) - Freitagabend, 29.03.13, gegen 20:20 Uhr, verschafften sich zwei Langfinger gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Nordstadt, durchwühlten diese und flüchteten.

Aufmerksame Nachbarn bemerkten Geräusche aus der Wohnung. Die Bewohner waren gerade verreist. Die Tatverdächtigen konnten bei ihrer Flucht beobachtet werden.

Zeugen alarmierten die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf und konnten die Langfinger gut beschreiben.

Beamte vom 1. Polizeirevier stellten die beiden in unmittelbarer Nähe : Ein 24-jähriger Mann aus Bosnien-Herzegowina und ein 23-jähriger aus Montenegro wurden auf der Wache der Kriminalpolizei übergeben. Sie gaben an, "spazieren" zu gehen.

Die Beamten sicherten umfangreiche Spuren und behandelten die Männer erkennungsdienstlich. Ein Ermittlungsverfahren wegen Wohnungseinbruchdiebstahls wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: