Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Erfde - Verkehrskontrollen : Landwirtschaftliche Züge überladen, Bremsen defekt

Bereifung

Erfde (ots) - Dienstagmorgen, 19.03.13, kontrollierten Beamte vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Nord im Bereich Erfde mehrere Verkehrsteilnehmer hinsichtlich Fahrtüchtigkeit und deren Fahrzeuge auf technische Mängel.

In nur drei Stunden stellten sie zahlreiche Verstöße fest:

Vier Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, die Fahrzeugzulassungsverordnung und Abgabenordnung wurden eingeleitet.

Die Beamten leiteten darüber hinaus ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen einen 56-jährigen Bauhelfer ein. Er führte ein Kleinkraftrad, obwohl ihm die erforderliche Fahrerlaubnis nicht erteilt wurde.

Vier Verkehrsteilnehmer hatten den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt, ein Fahrzeug wurde mit funktionsuntüchtigen Bremseinrichtungen angetroffen. In zwei Fällen verstießen LKW-Fahrer gegen Sozialvorschriften.

In zwei Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen Ladungssicherungsvorschriften eingeleitet.

Vier landwirtschaftlichen Zügen wurde die Weiterfahrt wegen Überladung oder technischer Mängel untersagt.

Ein Verkehrsteilnehmer legte gleich zwei Führerscheine vor. Offenbar hatte er das ältere Dokument verloren geglaubt, einen neuen Führerschein beantragt und nunmehr zwei. Die Beamten stellten das ältere Exemplar sicher.

>>> OTS wurde mit Bildern zum Download veröffentlicht <<<<

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: