FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Handewitt: Verkehrsunfall mit einem schwer Verletzten

Handewitt (ots) - Am Montagmittag gegen 11:54 Uhr kam es auf der K 126 - Flensburger Strasse - in Handewitt/ OT Weding (Kreis Schleswig-Flensburg) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Ein 60-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem PKW in Richtung Flensburg, als er kurz vor dem Kreisel Altholzkrug einen Schwächeanfall erlitt. Dadurch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum.

Der eingeklemmte Fahrer wurde von der FF Weding und der BF aus Flensburg aus dem Auto befreit. Sein Hund blieb unverletzt und wurde in Obhut genommen. Er kam mit Kopf- und Handverletzungen in ein Flensburger Krankenhaus und wurde stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand zu keiner Zeit. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Während der Bergungsarbeiten musste die K 126 kurzzeitig voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: