Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Langballig - Umweltsünder gesucht, Altöl- statt Wasseroberfläche im Teich

Langballig (ots) - Am Donnerstag, 15.03.2012, teilte ein verantwortungsbewusster Landwirt bei der Polizeistation Langballig mit, dass ein am Moorweg angrenzender Teich (Flur 5 / Flurstück 26/2) durch Altöl augenscheinlich komplett verschmutzt war.

Die Wasseroberfläche war komplett schwarz, auch an den Uferkanten fanden sich Altölrückstände. Ein blaues Kunststofffass mit einem Fassungsvermögen von fünfzig Litern (zirka 30x50cm) schwamm im zirka 50 Quadratmeter großen Teich.

Es ist nicht auszuschließen, dass der gesuchte Umweltsünder das Fass bereits vor einiger Zeit hier illegal entsorgt hatte.

Der Moorweg dient ausschließlich landwirtschaftlichen Zwecken.

Die Wasserbehörde hat Kenntnis und wird die aufwändige Sanierung des Teiches auf Kosten des Eigentümers veranlassen.

Die Beamten sicherten Spuren und das Fass und leiteten ein Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung ein.

Wer kann Angaben zum Vorfall machen, wer erkennt das Fass ?

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04636/8110 bei der Polizei.

Hinweis : Bilder aus technischen Gründen per Email

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: